Sponsored Post

Gastbeitrag

Landwirtschaft – eine innovative Säule der deutschen Volkswirtschaft

Von Deutscher Bauernverband e.V. · 2016

Ein Kommentar von Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV).

Moderne Ställe sind Fortschritt für das Wohl der Tiere. Es gibt Bewegungsfreiheit und auch „Wellness“ wie hier die Massagebürste.

Die deutsche Land- und Ernährungswirtschaft ist eine wettbewerbsstarke und leistungsfähige Wirtschaftsbranche. Dies wird auf der Internationalen Grünen Woche 2016 in Berlin wieder überaus deutlich. Mit einem Umsatz von rund 433 Milliarden Euro einschließlich der Vorlieferanten ist sie eine der Säulen unserer Volkswirtschaft, allein die Ernährungsindustrie ist der viertgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland nach der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und der chemischen Industrie. Die Grundlage dieses Sektors bildet die Landwirtschaft mit rund 53 Milliarden Euro Pro- duktionswert. Jeder elfte Erwerbstätige arbeitet in der heimischen Land- und Ernährungswirtschaft, die insgesamt 4,4 Millionen Arbeitsplätze bietet. In manchen Bundesländern ist die Branche zweit- oder drittgrößter Arbeitgeber. Unsere in Deutschland erzeugten Lebensmittel genießen einen sehr guten Ruf. Qualität, Markenvielfalt und Produktinnovationen zeichnen sie aus. Besonders die zahlreichen Spezialitäten aus den verschiedenen deutschen Regionen werden nicht nur vom heimischen Verbraucher, sondern auch außerhalb Deutschlands nachgefragt. Doch die Grüne Woche ist mehr als eine Leistungsschau der Ernährung. Sie ist auch ein herausragendes agrarpolitisches Forum und weltweit führender Treffpunkt für Agrarminister und Agrarexperten. Sie ist auch eine einmalige, verbraucherorientierte Informationsplattform für die nachhaltige, moderne Landwirtschaft. Die Sicherung der weltweiten Ernährung in Zeiten der Urbanisierung und des Klimawandels ist DAS Zukunftsthema der Menschheit. Sie verlangt agrarpolitische und agrarwirtschaftliche Konzepte, über die in den zahlreichen Veranstaltungen der igw diskutiert wird. Über eine effiziente, die natürlichen Ressourcen schonende Landwirtschaft kann sich jeder Besucher unter dem Funkturm informieren. Hier findet der Dialog zwischen Verbrauchern und Bauernfamilien statt, besonders auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2. Hautnah und interaktiv sind die Fortschritte eines auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Ackerbaus und einer auf das Wohl der Nutztiere fokussierten landwirtschaftlichen Tierhaltung zu erleben. Modernste Technik zum Vorteil von Mensch, Tier und Umwelt, moderne Lebensmittelherstellung zum Nutzen der Verbraucher sowie der Wert unserer Lebensmittel – dies vermitteln die Aussteller des ErlebnisBauernhofes. Gemeinsam mit der Welthungerhilfe werden sie auch die Integration von Flüchtlingen unterstützen. Die 14 Grünen Berufe bieten jungen Menschen die Möglichkeit exzellenter Ausbildung und Qualifikation in einem Beruf mit Perspektive und Zukunft, worüber sich die Schüler und Schülerinnen einer Reihe von Schulen am Ausbildungstag informieren können.

Kontakt

Deutscher Bauernverband e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Web: www.bauernverband.de