Anzeige

Hackschnitzelheizung

KWB: Die robuste Heizung für Landwirte

Von KWB Deutschland GmbH · 2018

Interview mit Marc Sandau-Wietfeldt, Betreiber des Hof Wietfeldt am Stadtrand von Celle, Henri Kienker vom zertifizierten KWB-Partnerbetrieb Schulz, und Rolf Herfordt, KWB-Gebietsleiter im Norden Deutschlands, über die Heizung von Landwirten für Landwirte.

Marc Sandau-Wietfeldt und KWB-Gebietsleiter Rolf Herfordt. Foto © Jörn Gläser

Herr Sandau-Wietfeldt, Sie beheizen Ihren Hof mit einer Hackschnitzelheizung. Warum?

Sandau-Wietfeldt: Wir haben am Hof Waldflächen und so reifte die Idee, das Holz direkt hier zu nutzen. Wir haben uns für eine Hackschnitzelheizung entschieden, auch weil es dafür eine tolle staatliche Förderung gab.

Und warum KWB?

Sandau-Wietfeldt: Mir war wichtig, dass ich nicht ständig etwas nachstellen muss. Mir war die Lambdasonde wichtig, die selbst reguliert, wieviel Luft zugeführt werden muss. Am Hof habe ich Arbeit genug, da muss mir die Heizung nicht auch noch welche machen. Wichtig ist natürlich auch Betriebssicherheit und Effektivität. Wir haben uns für KWB entschieden, weil sie starke Partner vor Ort haben. Es war im Hintergrund immer KWB mit der Fachkenntnis des zertifizierten KWB Partners Schulz – diese Zusammenarbeit hat einfach wunderbar funktioniert.

Foto © Jörn Gläser

Herr Kienker, was waren die Besonderheiten bei der Umsetzung dieses Projektes?

Kienker: Die Ausgangssituation war etwas kompliziert. Es waren viele Gebäude, die mit Einzelheizungen versorgt wurden, teilweise mit Öl, teilweise mit Gas. Und Herr Sandau-Wietfeldt wollte das zentral lösen – wenn möglich mit erneuerbarer Energie. Und da lag für uns KWB sehr nahe, weil wir seit über 25 Jahren zusammenarbeiten und da sehr viele positive Erfahrungen gemacht haben. Und bei den Großanlagen – speziell für die Landwirtschaft – merkt man bei KWB wirklich, dass sie von Landwirten für Landwirte konzipiert werden. 

Und nach dem Verkauf?

Kienker: Wir haben mit unserem KWB Gebietsleiter immer einen persönlichen Ansprechpartner, sollten Probleme auftauchen. Zudem bietet KWB einen flächendeckenden Werkskundendienst – auch am Wochenende – man wird da nie allein gelassen. 

Der Hof aus der Luft. Foto © Jörn Gläser

Herr Herfordt, was ist wichtig, damit eine Heizung störungsfrei läuft?

Herfordt: Wenn man eine gute Heizung haben möchte, die störungsfrei läuft, dann darf man nicht unbedingt auf das günstigste Produkt setzen – und auch die jährliche Wartung ist sehr wichtig. Wie beim Auto, ist es auch bei der Heizung wichtig, sie einmal im Jahr warten zu lassen. KWB bietet hierfür verschiedene Pakete an, um den individuellen Bedürfnissen der Kunden zu entsprechen. Die Wartungen kann man von unserem Werkskundendienst oder einem unserer zertifizierten KWB Partner durchführen lassen. 

Und zum Abschluss: Was sind für Sie die Vorteile einer modernen Hackschnitzelheizung?

Herfordt: Geringer Strombedarf, saubere Verbrennung und robuster Betrieb – und deswegen lohnt es sich, in eine Premium-Heizung zu investieren. 

Über KWB

KWB ist Lösungsanbieter für Erneuerbare Energiesysteme. Als Spezialist für Holzheizungen bietet KWB Pellet-, Stückholz- und Hackgutheizungen. KWB erfand die automatische Hackschnitzelheizung, den dreifach geteilten Scheitholzkessel und revolutionierte das Unterschub-Brennsystem für Pelletkessel. Zum Produktportfolio gehören aber auch Solarthermieanlagen, Wärmepumpen und Speichertechnik. Die KWB GmbH wurde 1994 in der Steiermark gegründet und bietet seine Produkte weltweit an. In Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien unterhält KWB ein Vertriebs- und Service-Netz. In 16 weiteren Ländern kooperiert KWB mit lokalen Vertriebspartnern.

Kontakt

KWB Deutschland GmbH
Gewerbepark Ost 41
86690 Mertingen
E-Mail: office@kwbheizung.de
Web: www.kwb.net

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 41
    [micro_portalID] => 28
    [micro_name] => Erfolgsfaktor Agrarwirtschaft
    [micro_image] => 4589
    [micro_user] => 2
    [micro_created] => 1478087746
    [micro_last_edit_user] => 2
    [micro_last_edit_date] => 1567515644
    [micro_cID] => 1335
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)