Digital Farming

Landwirtschaft 4.0

Von Michael Gneuss · 2018

Der Bauernhof von morgen – er wird digital. Wenn Landwirte auf modernen Höfen mit dem Traktor auf die Felder fahren, die Böden düngen, das Getreide kontrollieren, die Kühe melken oder im Hühnerstall die Eier einsammeln, ist heutzutage oft neueste Technologie mit dabei. Digital Farming, die computergestützte Landwirtschaft, hält Einzug auf den Höfen der Nation. Und das ist auch gut so. Denn mit Big Data und Co. lassen sich Schadstoffe reduzieren, Tiere gesund halten und Erträge steigern. Davon profitieren nicht nur deutsche Bauern. Rund um den Globus kann der Agrarsektor mit Unterstützung der Digitalisierung auch schwierige Flächen besser und effizienter bewirtschaften.

Quelle: Statistisches Bundesamt, 2018

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 41
    [micro_portalID] => 28
    [micro_name] => Erfolgsfaktor Agrarwirtschaft
    [micro_image] => 4589
    [micro_user] => 2
    [micro_created] => 1478087746
    [micro_last_edit_user] => 2
    [micro_last_edit_date] => 1567515644
    [micro_cID] => 1335
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)